Gemeinsam gegen Antisemitismus! Gemeinsam gegen Israel?

Auf der Kundgebung „Nie wieder Judenhass“ in Berlin wurden gestern zwei Flugblätter verteilt, auf die wir gerne hinweisen.

„Sehr geehrte Damen und Herren, es ist schon ein besonders absurder Treppenwitz der Geschichte, wenn eine Veranstaltung zur Rettung der „Israelkritik“, die skurrilen agents provocateurs auf den Plan ruft, die sie verdient, weil sich Unterstützer wie „Gegner“ in der Sache bereits einig sind: gemeinsam gegen Antisemitismus, gemeinsam gegen Israel.“ Weiterlesen: Flublatt der »As­so­zia­ti­on Wie­der­ho­lungs­zwang brechen«.

Was für ein schöner Sonntag ist doch der heutige Tag, an dem sich Berlin, ja an dem sich Deutschland endlich kollektiv gegen den Judenhass auf deutschen Straßen stellt. Nachdem sich nämlich ein beängstigender Mob auf diesen formierte, der unter der Flagge „Palästinas“ klar machte, dass er Juden weder in Israel noch in Deutschland dulden will und dessen eindeutige antisemitische Diktion weder von Seiten der Staatsgewalt noch der Zivilgesellschaft verhindert werden wollte, können nun all diejenigen ein Bekenntnis abliefern, die öffentlich klarstellen wollen, zumindest dieses eine Mal in der Geschichte auf der richtigen Seite zu stehen. Weiterlesen: Flugblatt der »Nouvelle Dune – Initiative gegen Unerträglichkeiten«.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.